Joey im Jahr 2008

 
       Aber Ruck Zuck war das Jahr rum und so langsam
     war Schluss mit dem faulen Leben.
     Und so sollte eigentlich am 06. Januar die
     Welpenstunde wieder los gehen. Aber da noch
     jede Menge Schnee lag, durften die Hunde noch
     ein weiteres Wochenende mit spielen geniessen.
     Aber am 13.01.2008 wurde es dann ernst.
     Und was Joey dieses Jahr in der Welpenstunde
        erlebt findet ihr hier. Also immer mal wieder reingucken.
 
 
Nach der Winterpause ging es Anfang Februar dann auch für Joey wieder mit dem Schutzdienst los. Das halbe Jahr Pause hatte Joey erwachsener werden lassen, denn er bellt nun sehr viel ernsthafter und auch seine Griffe sind sehr viel besser geworden.
 
     Allerdings kann er mit den ganzen Beutespielchen  
      überhaupt nichts anfangen.
      Am Liebsten geht er rauf auf den Platz,
      Scheintäter angebellt und rein mit den Zähnen
      ins Hetzleder oder die Beisswurst.
      Und wenn er dann erst mal angebissen hat
      lässt er nicht wieder los, nicht mal ein ganz
      kleines bisschen zum nachbeissen.
            Wie es in diesem Jahr weiter geht,
                      hier könnt ihr es nachlesen.
 
Und da das Wetter einfach viel zu schön ist, geht es dieses Jahr etwas vorfristig mit dem Fährten los. Joey hatte fast ein halbes Jahr keinen Fährtenacker mehr gesehen und so war ich sehr gespannt was hängen geblieben ist. Die Hovi's vergessen einmal gelerntes nie, wie aber wird das bei einem Cocker sein?
 
       Um es vorweg zu nehmen, so ein Cocker ist  
     einfach nur ein viel zu klein geratener Hovawart,  
     zumindest was die Merkleistung anbelangt.  
     Er lernt allerdings sehr viel schneller !!!!!  
     Allerdings würde Joey als gelernter Stöberhund  
     doch viel lieber im Zick-Zack über die Fährte  
     flitzen, aber so geht Fährten nun mal nicht.  
     Also hier immer mal reingucken wie das Training  
     läuft und ich hab Joey den Gefallen und er durfte  
     eine Stöberprüfung machen, die Bilder gibt's hier.  
 
Eigentlich wollte ich mit Joey im Frühjahr ja eine Wachhundprüfung machen, aber alle 3 Jungs gleichzeitig auf eine Prüfung vorzubereiten und dazu mit Joey zusätzlich noch jedes Wochenende nach Gommern zu fahren, das überstieg meine zeitlichen Möglichkeiten bei Weitem.    
 
   Also begann ich nach der BH-Prüfung Anfang Mai  
   mit Joey erst mal wieder mit dem normalen
   Unterordnungstraining, bis Anfang Juni die
   Einladung für die Obedience-Prüfung am 09.08.08
   kam. Nun hieß es hurtig die fehlenden Übungen
    zu erlernen, und das waren noch eine ganze Menge.
   Die Bilder vom Training und der Prüfung findet
   ihr hier und wenn ihr wissen wollt was Joey
   zur Begleithund-Prüfung als "Blindenhund"
   angestellt hat, dann klickt hier.
 
Und am 13.09.2008 ging es dann endlich zur Ausstellung nach Leipzig. Letztes Jahr hatte wir ja schon mal einen Versuch starten wollen, den uns jedoch der einzigste Hundesalon von ganz Magdeburg, der angeblich wusste wie ein Cockerspaniel zur Ausstellung auszusehen hat, zunichte machte. Frisch geschoren und das restliche Haarkleid auf einen Zentimeter gekürzt bekam ich ihn nach 2 Stunden wieder.......
 
       Diese Jahr sollte mir das nicht wieder passieren.
     Nun muss man wissen, Sachsen Anhalt scheint
     professionelles Cockerspaniel Nimmermannsland
     zu sein, nicht mal Joey's "Heimat" der Jagdspaniel
     Club hat einen Züchter oder Deckrüden auf seiner
     Seite. Also recherchierte ich wieder stundenlang im
     Internet wie ich ihn denn nun zurecht machen musste
     und dann wurde mir ein Hundesalon in
     Schönebeck empfohlen. Was diese mal dabei
        heraus gekommen ist, hier könnt ihr es nachlesen.
 
 
Was in diesem Jahr sonst noch passierte
 
   
 
Da sitzt der Osterhase im Grase -
das ist natürlich Quatsch, der
sitzt im Gebüsch !
 
Aber da saß er auch nicht all zu lange, denn aus gut 20 m Entfernung hatte Joey plötzlich seinen Duft in der Nase und ihn ruck zuck erstöbert, denn freundlicher Weise hatte sich der Osterhase inzwischen ausgezogen, damit man ihn besser riechen kann..... schmatz, schmatz!
 
Es ist Mai und der Sommer naht mit großen Schritten und wenn die Riesenschnauzer sich einer nach dem anderen nackig machen - das kann Joey auch. Hier die Bilder seiner Verwandlung in einen richtigen Cockerspaniel!
 
     12.05.08 - morgens frisch gewaschen      mittags frisch gefönt und gekämmt     und  abends frisch geschoren
 
Im Juni ging Joey dann auf große Fahrt - er durfte mit nach Ungarn in den Urlaub. Die Fahrt ging von Deutschland aus über die Tschechei, die Slowakei und dann über Budapest mitten hinein nach Ungarn in einen kleinen Ort namens Bölcske.

Die Bilder dazu gibt es wie immer hier.

 
Und schon ist plötzlich wieder Weihnachten und Anne und ihr Freund Christian haben uns ein neues Haus mitgebracht. Joey half fleißig mit es nach Geschenken zu durchsuchen und einige hat er natürlich gleich behalten.
 
       
   durch die Tür auszupacken ging ihm zu langsam       warum müssen die mein Geschenk einpacken ?      irgendwo ist bestimmt noch was für mich .....  
 

zurück